Wasserentnahmestelle offenes Gewässer, so hieß das Thema unseres letzten Dienstes. Dabei wurde zunächst die in den letzten Wochen erarbeitete theoretische Basis bzgl. der Aufgaben und Tätigkeiten der einzelnen Gruppenmitglieder noch einmal für unsere jüngeren Kameraden gefestigt.

Die Aufgaben der Feuerwehr sind sehr Vielfältig und begrenzen sich schon längst nicht mehr nur auf das Löschen von Bränden. Die Einsatzstatistik der letzten Jahre zeigt, dass zunehmend Verkehrsunfälle, Auspumpen von Kellern, Beseitigung von Sturmschäden oder Technische Hilfe im Allgemeinen auf dem Programm stehen.

Zu den grundlegenden Anforderungen an einen Feuerwehrmann und an eine Feuerwehrfrau gehört die Kenntnis über Tätigkeiten eines jeden Mannschaftsmitgliedes und den grundlegenden Ablauf eines Lösch- bzw. Hilfeleistungseinsatz.

Am vergangenen Freitag stand der letzte Dienst der Jugendabteilung vor den Ferien auf dem Programm. Traditionell heißt dies: "Ab ins Freibad". So fuhren wir in diesem Jahr ins idyllische Bad nach Großnaundorf.

Sonntagvormittag 10 Uhr: Funkalarmierung zu einem Großschadenereignis in Ohorn bei der Fa. Getriebe Schäfer. Feuerwehren aus Pulsnitz, Lichtenberg, Großröhrsdorf, Bretnig-Hauswalde, Ohorn und natürlich wir aus Steina wurden alarmiert.

Bericht zum Dienst vom 11.03.2016

Das Dienstthema lautete: Einsatzgrundlagen – taktisches Vorgehen (Hilfeleistung/ Löscheinsatz). Durchgeführt wurde der Dienst von den Kameraden Johannes Mager und Tommy Prescher.

Seite 1 von 4

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.